Reports Wissenschaft

Auswahl wird noch vervollständigt…

VOGELSCHUTZ CONTRA KLIMASCHUTZ. Wie die Windkraft die Szene der Umweltschützer spaltete. Der Austritt Ennoch zu Guttenbergs aus dem BUND im Jahr 2013 war ein Meilenstein in diesem Konflikt

DDT und MALARIA. Wie ein MITTEL gegen eine KRANKHEIT, die jährlich MILLIONEN TODESOPFER fordert, zu Unrecht so gut wie aus dem Verkehr gezogen wurde: Hier und hier und hier etwas detaillierter

Die KÜNSTLICHE INTELLIGENZ („KI“) ist wieder in aller Munde. Die Thriller darüber sind seit Jahrzehnten schon weiter. Hier und hier

Der große Report: Das Wissen, die Archive, die Dokumente, die Geschichte – alles geht verloren, immer schneller. Dass die COMPUTER alles EWIG SPEICHERN? Eine Illusion. Die DIGITALEN ARCHIVE werden von der ständig sich selbst überholenden Technik vernichtet. Im Privaten wie im Öffentlichen bleibt alles auf der Strecke

Wie weit waren Werner HEISENBERG und Carl Friedrich von WEIZSÄCKER mit ihrer ATOMBOMBE FÜR HITLER? Was besprachen beide 1941 in Kopenhagen mit dem Dänen Nils Bohr, der bald darauf in Los Alamos bei Oppenheimer an der US-Bombe mitarbeitete? 2002 kam dazu Neues ans Licht. Unverständlich, dass darüber nur Kulke mit Weizsäcker sprach, der damals noch lebte. Artikel und Interview

„Vorübergehende Kopflosigkeit“. Es gibt Forscher, die träumen – im Ernst – von der KOPF-TRANSPLANTATION. Oder wird doch der Körper ausgetauscht? Vor allem: Wessen Identität hätte der Patient hinterher?

Inwieweit ist INTELLIGENZ GENETISCH BEDINGT? Eine hochumstrittene Frage. Ausgerechnet in der DDR gab es GEHEIME FORSCHUNGEN. Die Konsequenz: Gegen jede kommunistische Ideologie wurden gezielt Studentenehen mit Kindern gefördert, um eine geistige Elite zu züchten. Eine Serie Teil 1 Teil 2 Teil 3

Noch was zur INTELLIGENZ, und ihren Unterschieden, hier im Kontext der MIGRATION. Ein Artikel, der etwas AUS DER ZEIT GEFALLEN scheint. Er soll dennoch nicht unter den Tisch fallen. Es wäre ein Fehler. Der Kommentar dazu. Dito.

INTELLIGENZ die Dritte: WERDEN WIR IMMER DÜMMER? Interview mit Intelligenz-Forscher Siegfried Lehrl, Direktor der Psychiatrischen Klinik der Uni Erlangen-Nürnberg: „Wachsender Wohlstand bremst die Motivation“. „Die unteren Schichten fallen ab“

Und noch mal INTELLIGENZ: Haben wir sie uns durch die Fertigkeit des Jagens angeeignet? Nein, ganz im Gegenteil: Es war die Kunst des Abhauens vor der Bestie

GUNTHER VON HAGENS: Grusel in Guben. Eiu Verrückter? Irgendwie schon. Ein Besuch bei ihm in seinem MENSCHENSÄGEWERK

Wie KLIMAPAPST Joachim SCHELLNHUBER einmal in Afrika auf Gott traf und dann einen Antrag auf den Nobelpreis stellte – mindestens doch. „Ich schrieb – möglicherweise – Weltgeschichte“. Schreibt er

Wie läuft das eigentlich mit der HOMOSEXUALITÄT IM TIERREICH? Ziemlich trickreich

Er kann sehr laut werden. Zurecht. Denn wer kennt die menschliche Natur besser als er, der einzige Human-Ethologe, den es je gab? IRENÄUS EIBL-EIBESFELDT im Porträt. zum Artikel/PDF.

Zu Besuch in der WOHNGEMEINSCHAFT von Irenäus EIBL-EIBESFELDT, Konrad LORENZ und den GRAUGÄNSEN bei Seewiesen

Nicht der Jagdtrieb hat den Menscheh geprägt, sondern die Angst vor der Bestie. Und das bestimmt unsere Gefühle bis heute.

Allein auf hoher See, und NUR SALZWASSER ZUM TRINKEN. Wie stehen die Überlebenschancen? Bei Null sind sie nicht, wenn man alles richtig macht. Ein „Spiegel“-Wissenschaftsreport

In welcher Redaktion auch immer Kulke arbeitete, er verfasste stets ein scharfes PLÄDOYER FÜR DEN MITTAGSSCHLAF. Hier ein Beispiel, und ein Beleg für den Selbstversuch.

Die neuen BASISTUNNEL durch die Alpen, 30, 40 oder 50 Kilometer lang. Schön und gut, wer wollte etwas dagegen sagen? Aber was ist mit der wachsenden TUNNELANGST? Und: Ist sie BERECHTIGT?

In den „Nullerjahren“ waren sie breit in der Öffentlichkeit: Die ETHISCHEN DISKURSE. Damals Schwerpunkt von Kulkes Wissenschaftsreports und Essays. Etwa der Streit um die Präimplantationsdiagnostik, das „DESIGNERKIND“, (hier das Interview mit Betroffenen). Oder der um die Stammzellenforschung, (hier ebenso).

Das waren noch Zeiten. Als ein Deutscher in den einst geheimsten BIOWAFFENFABRIKEN RUSSLANDS arbeiten durfte. Ein Interview

Die Erfindung des Rades wird als technische Revolution gefeiert. Dabei war das Segel zunächst viel wichtiger. zum Artikel

Bald in einer HALBEN STUNDE NACH NEW YORK? Nicht im Überschall-Jet, sondern in einem U-BOOT. Es ist jedenfalls denkbar.

TIERE HABEN GEFÜHLE, und wie! zum Artikel

Eine PYRAMIDE IN BOSNIEN, viele tausend Jahre alt, 100 Meter hoch? Ein Städtchen nahe Sarajewo ist davon überzeugt. Der Staatspräsident hat schon mal ägyptische Forscher zu dem markanten Berg geführt. Die glauben auch daran. Ein reicher Landsmann gräbt derweil zum Artikel

Das GEHEIMNISVOLLSTE BUCH der Welt: Das „VOYNICH-MANUSKRIPT“ aus der Renaissance. Kediner kann es lesen. Birgt es das Wissen der Alchemisten? Zum Beitrag

Wer weiß schon, ob er der VATER ist… zum Artikel

LACHEN IST GESUND. Wissenschaftlich erwiesen. Keine Frage der Neurologie, sondern des inneren Pneumatismus zum Artikel

WAS BESTIMMT die INTELLIGENZ? Was sagt die Wissenschaft zu INTERNATIONALEN VERGLEICHEN? zum Interview

KLIMAWANDEL ist immer. Dass jetzt der Mensch mitmischt, ist kein Grund, jede Veränderung darauf zurückzuführen. Das Gerede über DÜRRE IM SAHEL ist so einfach wie FALSCH. Das von VERSINKENDEN INSELN im Pazifik ebenso. Das Problem vielmehr: Enormes Bevölkerungswachstum. zum Artikel Sahel zum Artikel Pazifik

Ein Ritt durch die Geschichte der Naturkatastrophen jeder Art. Rezension von Katastrophenatlas und Katastrophenglobus der Münchner Rück. „Denken wir uns einfach mal ein gerüttelt Maß an Erdbeben…“ zum Artikel

Hatte KOLUMBUS bei seiner ersten Überfahrt eine Karte von Amerika an Bord? Indizien dafür, dass VOR IHM schon jemand DRÜBEN WAR, gibt es einige zum Artikel . Noch ein Artikel hierzu.

Waren die CHINESEN schon VOR KOLUMBUS IN AMERIKA? Eine Spurensuche

Waren KELTEN und PHÖNIZIER gemeinsam IN SÜDAMERIKA? Schon vor Christi Geburt? Ernsthafte Hinweise gibt es dafür. Und Nachfahren: die CHACHAPOYA. Und möglich war es allemal. zum Artikel

Was dachte, was wusste man eigentlich in der ANTIKE über CHINA? und was in China über das alte Europa? zum Artikel Und war MARCO POLO überhaupt in China? Zweifel wachsen zum Artikel

Auch eine Art ERDERWÄRMUNG: Die SONNE WIRD IMMER HEISSER. Im Lauf von Jahrmilliarden – dennoch wird schon ERFORSCHT, wie man die ERDE auf eine NEUE BAHN kriegt.

Die SUCHE NACH ALIENS – alles nur Spinnerei? Auf einem Gelände der Nasa in Kalifornien geht man ihr mit viel Eifer nach. Und diskutiert darüber, wer als erster mit den Außerirdischen reden darf und wie sie uns wohl behandeln werden zum Artikel noch ein Artikel

Warum LEGEN eigentlich MANCHE TIERE EIER und andere nicht. Eins ist klar: Der Trend geht weg vom Ei. zum Artikel

Britische Intelligenzforscher behaupten: MÄNNER SIND KLÜGER ALS FRAUEN – Ja kann das denn wahr sein?

Die GEDANKEN SIND FREI? Das war mal. Unser Denken wird man bald auslesen können. Ob wir wollen oder nicht zum Artikel

Was wusste man in der BEGINNENDEN NEUZEIT von der Welt? Der VIELE KILO SCHWERE „ATLAS MAYOR“ von 1665 wurde neu aufgelegt. Eine Reise um die Welt vor über 400 Jahren zum Artikel

„Die SPANIER waren nicht nur Täter, die INKA nicht nur Opfer“ – unter diesem Motto stand eine große Ausstellung im Stuttgarter Lindenmuseum. Ein Besuch bei den Stätten der ersten Begegnung der Spanier mit dem Riesenreich in den Anden zum Artikel Und was war das für einer, FRANCISCO PIZARRO, der mit 160 Mann das Weltreich der Inka bezwang? zum Artikel

100 METER unter DEM EIS GRÖNLANDS: eine Staffel US-amerikanischer Kampfflugzeuge, notgelandet, versunken. Ein BERLINER wollte sie heben zum Artikel

Eine TIERISCHE EINWANDERUNGSGESCHICHTE. Vor 20 Jahren BRACHEN SIE AUS. Sieben NANDUS. Seither bevölkern hunderte von ihnen den Südosten Schleswig-Holsteins. Ein Besuch bei den riesigen, aber putzigen Straußenvögeln zum Artikel

Wollen wir weiter auf ATOMKRAFT verzichten, müssen doppelt oder dreimal so viele Windräder errichtet werden wie heute schon stehen. Was kommt da auf uns zu, und was heißt das für die Natur Zum Artikel

Das LEBEN auf der Erde STAMMT AUS DEM MEER. Werden wir Menschen eines Tages wieder ZURÜCK gehen? zum Artikel

Gibt es LEBEN AUF FERNEN PLANETEN? Vielleicht. Aber entscheidender ist doch: WIE KÖNNTE ES AUSSEHEN? Kilometerhohe Bäume und fliegende Walfische